Südtiroler Volksbank beteiligt sich an Durst Projekt „Sicherheit an Südtiroler Schulen“

Press
Sponsoring von 25 Durst Habitat Luftdesinfektionssystemen für Klassenräume

Brixen, Italien - 10.05.2021 – Durst, Hersteller von zukunftsweisenden digitalen Druck- und Produktionstechnologien, gibt die Beteiligung der Südtiroler Volksbank an dem Projekt „Sicherheit an Südtiroler Schulen“ bekannt.

Die Durst Gruppe hatte Anfang 2021 die Anti-COVID-19 Initiative angestoßen, um mit technischen Lösungen die Sicherheit in Bildungseinrichtungen zu maximieren. In Ergänzung zu der Maskenpflicht, Hygienie- und Abstandsregeln werden in den Klassenräumen Durst Habitat Luftdesinfektionssysteme eingesetzt, die mit einer zertifizierten Wirksamkeit von >99,9%, die Raumluft von infektiösen Viren mit UV-C Technologie reinigen.

Im ersten Schritt wurde die Fachoberschule in Brixen und der Kindergarten in Milland ausgestattet, um den Einsatz im Schulalltag zu erproben. Die nun von der Südtiroler Volksbank gesponserten 25 Durst Habitats, werden zusammen mit denen von der Deutschen Bildungsdirektion angeschafften 25 Systemen auf verschiedene Schulen in Bozen, Brixen, Deutschnofen, Latsch, Meran, Mals, Olang und Tramin verteilt.

Die gesponserten Durst Habitat 100V sind kompakt in ihrer Bauweise und können mit einem Tragegriff flexibel in den Klassenräumen platziert werden.

Durst richtet einen Aufruf an alle Unternehmen, dem Beispiel von der Südtiroler Volksbank zu folgen und ebenfalls Durst Habitats für Schulen ihrer Wahl zu sponsern. Für diesen Einsatz stellt Durst die Luftdesinfektionssysteme zum Selbstkostenpreis inklusive Installation zur Verfügung. Interessierte Unternehmen wenden sich hierfür an:

protection(at)durst-group.com.